» 05. April 2008, 21:22 Uhr

, ,

Analyst: Nintendo verkauft 2008 so viel wie Microsoft und Sony zusammen

2005 haben sich alle noch Gedanken gemacht, ob Nintendos neue Zwerg-Konsole Wii gegen die High Tech-Boliden PS3 und Xbox360 wird überleben können. Heute lautet die Frage, ob die beiden Konkurrenten wenigstens zusammen so viel wie Nintendo werden verkaufen können. Wie die Zeiten sich ändern.Analyst Daniel Ernst of Hudson Square Research geht davon aus, dass im abgelaufenen Finanzjahr 2008 (Ende März) Sony 9 Mill. PS3 verkauft hat, Microsoft 9,5 Mill. Xbox360 und Nintendo 18,5 Mill. Wii. Im laufenden Jahr sieht er 11,2 Mill. Xboxen, 12,5 Mill. PS3 und wieder den Doppler: 23 Mill. Wii.

Damit hat sich die Landschaft im Konsolenkrieg dramatisch verändert. Kein Jahr nach ihrem Start hat Nintendo alles überholt, was zu überholen war. Sonys PS3 berappelt sich langsam aber sicher, vor allem aufgrund des Glückstreffers mit dem Blu-Ray-Laufwerk. Seit dem Tod von HD-DVD gilt die PS3 als billigster HD-Videospieler am Platz mit gratis eingebauter Spielekonsole. Microsoft wird sich mit der roten Laterne begnügen müssen. Wer hätte das gedacht.

Die Story auf Gamedaily

» 05. April 2008, 21:22 Uhr