» 17. November 2010, 11:42 Uhr

Quantitative Easing – FALSCH auf den Punkt gebracht

 

NB: Warum habe ich das Video gepostet? Weil ich mir den Inhalt zu eigen mache? Oder weil ich damit "unterhalten" will? Oder weil die holzgeschnitzten Dialoge so tiefe Einsichten vermitteln?

Danke für den link, Stephan: Hier sei er als Antidot empfohlen. Prof. Mitchell sekundiert, wie üblich weit ausholend.

» 17. November 2010, 11:42 Uhr