Stirbt das Wirtschaftsbloggen aus?

Es ist wirklich erstaunlich, wie sehr sich die Debatte über das Bloggen von Volkswirten und Wirtschaftsjournalisten in Deutschland und in den USA unterscheidet.

Hierzulande geht die Sache gerade erst richtig los – auf der anderen Seite des Atlantik dagegen diskutieren   ernstzunehmende Leute dagegen schon, ob die Zeit der Blogs von Einzelautoren nicht langsam wieder vorbei ist.

“Is blogging dead?”, fragt der Reuters-Blogger Felix Salmon heute und bekennt: » weiterlesen