Deutsche Ökonomen bei Twitter – Januar-Update

Im neuen Jahr habe ich die Liste der deutschen Ökonomen, die bei Twitter unterwegs sind, neu sortiert. Die Einzelpersonen sind jetzt von den Accounts der  Forschungsinstitute und Medien getrennt.

Einzelpersonen:

  1. @littlewisehen – Der Münchener Wirtschaftsblogger Wolfgang Unglaub –  3346 Follower (Oktober: 3007, Juli: 2779, April: 2457)
  2. @PatrickBernau – Wirtschaftsredakteur der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung – 2082 Follower (Oktober: 1735 Follower, Juli: 1169, April: 841 ) – Patrick hat war auch einer der ersten Wirtschaftsjournalisten mit einer eigenen Facebook-Fanpage, mit derzeit 156 “Likes” (Oktober:  118, Juli: 78)
  3. @doener – Der  Düsseldorfer Wirtschaftsblogger Stephan Dörner – 1986 Follower (Oktober: 1857, Juli: 1748,  April: 1679)
  4. @egghat – “Econblogger und iOS Developer”, der das Blog “Die Wunderbare Welt der Wirtschaft” betreibt – 1837 Follower (Oktober: 1642 Follower, Juli: 1258, April: 803)
  5. @abuschmeier- Management-Consultant und Hochschullehrer  - 1642 Follower (Oktober: 1504 Follower, Juli: 1412, April: 1330)
  6. neu: @tiefseher – Daniel Eckert, Finanzreporter der “Welt” und “Welt am Sonntag”, 1456 Follower
  7. @rkeuper – Ralf Keuper tweeted aus Paderborn über Ökonomie, Banking und Finance – 1209 Follower (Oktober: 759 Follower)
  8. @blicklog – Das unabhängige Ökonomie-Blog “Blicklog” bei Twitter – 1126 Follower (Oktober: 995 Follower, Juli: 896, April:  614)
  9. @schuldensuehner - Holder Zschäpitz, Wirtschaftsredakteur bei der “Welt” – 1089 Follower (Oktober: 752 Follower)
  10. @marcusgatzke -Ressortleiter Wirtschaft bei “ZEIT Online” – 777 Follower (Oktober: 661, Juli: 530, April: 332)
  11. @olaf_storbeck – Handelsblatt-Ökonomie-Korrespondent – 773 Follower (Oktober: 595, Juli: 290, April: 126) [das bin ich – es gibt auch noch mein englisches Account @olafstorbeck mit   2498 Followern (Oktober: 1955, Juli: 830, April: 472) und meine Facebook-Seite mit derzeit 443 “Likes” (Oktober: 314,  Juli: 93)
  12. @pixeloekonom - Johannes Eber, Berater der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft – 538 Follower (Oktober: 479, Juli:  400, April: 323)
  13. @mh120480 – betreibt das Blog Goowell – 502 Follower (Oktober: 415 Follower,Juli: 347, April: 279)
  14. neu: @aloa5 – Otmar S, betreibt das Blog Logicorum – 426 Followers
  15. @kantosEcon – Twitter-Feed des Blogs “Kantoos Economics” – 424 Follower (Oktober: 255 Follower, Juli: 102, April: 39)
  16. @eFlation – “Fondsmanager, Publizist, Cosmonaut” – und  Autor bei Wiessaussieht – 376 Follower (Oktober:  331 Follower, Juli: 288)
  17. @teraeuro - laut Twitter-Profil “sporadischer Hobby-Blogger”, aber zunehmend aktiv – 376 Follower (Oktober: 158 Follower)
  18. neu: @lostgen – Der Autor des Blogs “Verlorene Generation” twittert auch – 365 Follower
  19. Neu: @oecono – Stefan Zacher twittert über “Wirtschaftsphilosophie, Ideen für Weltwirtschaft und Unternehmungsgeist” (257 Followerrs)
  20. @wirtschaftswurm – Der freie Journalist und Ghostwriter Arne Kuster – 318 Follower (Oktober:  237, Juli: 143, April:  78 )
  21. @Haucap – Der Vorsitzende der Monopolkommission und einziger VWL-Prof in dieser Liste –  176 Follower (Oktober: 145 Follower, Juli: 103, April: 37)
  22. @DanielDaffke – “Gelegenheitsblogger” – 148 Follower (Oktober: 110, Juli: 71, April: 34)

Medien, Wirtschaftsforschungsinstitute u.ä.

  1. @FTD_Wunder – Die Konjunktur-Kollegen der “Financial Times Deutschland” – 1788 Follower (Oktober: 1536, Juli: 1082 Follwer, April:  945)
  2. @FAZ_Finance – Finanz- und Wirtschaftsnews der FAZ – 1763 Follower (Oktober: 1454, Juli: 1181 Follower, April: 847 Follower)
  3. @insm – Twitter-Repräsentanz der “Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft” – 986 Follower (Oktober:901, Juli: 796, Apil: 682 )
  4. @iw_koeln – Das Institut der deutschen Wirtschaft bei Twitter – 612 Follower (Oktober: 468)
  5. neu: @OECDStatistik – Die Mitarbeiter des OECD Berlin Centre wühlen in den OECD-Datenbanken und veröffentlichen  Zahlen, die für aktuelle Diskussionen im deutschsprachigen Raum relevant sind. (542 Follower)
  6. @DIW_Berlin – Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung bei Twitter  - 652 Follower (Oktober: 504, Juli: 396, April: 267 )
  7. @ZBW_news – Twitter-Repräsentanz der Kieler Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften – 578 Follower (Oktober: 502, Juli:  431 Followerm April: 325)
  8. @hb_oekonomie – Die Handelsblatt-Ökonomie-Berichterstattung bei Twitter – 468 Follower (Oktober: 352, Juli: 211, April: 61)
  9. neu: @fazitblog – Das Wirtschaftsblog der FAZ-Kollegen bei Twitter – 320 Follower.
  10. @oekonomenstimme – Deutschsprachiges Ökonomenportal nach dem Vorbild von VoxEU.or – 275 Follower (Oktober: 196 Follower, Juli: 135, April: 62)

Andere Übersichten

Patrick Bernau hat eine schöne Übersicht über Ökonomen bei Google Plus zusammengestellt. Wer sich für die Euro-Krise interessiert, sei noch auf den “PIIGS Plus Club” bei Twitter hingewiesen – eine Liste mit Twitterern aus allen möglichen EU-Ländern, die auf Englisch über die Misere tweeten. (Hier ein bisschen was zu den Hintergründen des PIIGS-Plus-Clubs.)

Wer fehlt noch? Hinterlasst mir einen Kommentar im Blog oder schreibt an @olaf_storbeck.

Besuchen Sie mein englisches Weblog “Economics Intelligence” und meine Facebook-Seite – ich freue mich über jedes “like”!


Die Top-10 der deutschen Ökonomen auf Twitter

Wie die Zeit vergeht – schon wieder wird  eine Neuauflage meiner Liste der wichtigsten deutschen Ökonomen bei Twitter fällig, die ich in  Anlehung an die englische Liste meines FT-Kollegen  Tim Harford im April gestartet und im Juli erstmals aktualisiert habe.

Die wichtigsten Veränderungen

Neu in der Liste sind @rkeuper, der es direkt in die Top-10 schaffte,  @schuldensuehner, @iw_koeln und @teraeuro. Verschwunden ist Thomas Strobl, der leider sein eigenes Account und auch das von Weissgarnix zugemacht hat (Zu den Hintergründen habe ich Thomas hier interviewt.) Außerdem habe ich @KeynesMakro gestrichen -  weil der letzte Tweet  aus  April 2010 stammt.

@littlewisehen hat in den vergangenen drei Monaten als erster deutscher Wirtschaftsblogger die Schallmauer von 3000 Followern überschritten. @PatrickBernau und @egghat legen weiter kräftig zu, und auch ich bin sehr zufrieden – vor allem mit meinem englischen Account, das sich der Schwelle von 2000 Followern nähert.

Andere Übersichten

Patrick Bernau hat eine schöne Übersicht über Ökonomen bei Google Plus zusammengestellt. Wer sich für die Euro-Krise interessiert, sei noch auf den “PIIGS Plus Club” bei Twitter hingewiesen – eine Liste mit Twitterern aus allen möglichen EU-Ländern, die auf Englisch über die Misere tweeten. (Hier ein bisschen was zu den Hintergründen des PIIGS-Plus-Clubs.)

Wer fehlt noch? Hinterlasst mir einen Kommentar im Blog oder schreibt an @olaf_storbeck.

Hier die komplette Liste:

» weiterlesen

Die Top-10 der deutschen Ökonomen auf Twitter

Im April habe ich hier (in Anlehung an die englische Liste von meines FT-Kollegen  Tim Harford) zum ersten Mal eine Top 10 der deutschsprachigen Ökonomie-Blogger veröffentlicht – jetzt habe ich die Liste zum ersten Mal aktualisiert.

Schrecklich viel getan hat sich nicht, fast alle haben zuleget. In der Top 10 hat mein geschätzter FAS-Kollege Patrick Bernau einen deutlichen Sprung nach vorne gemacht und die Kollegen vom FTD-Wirtschaftswunder überholt.

Hier ist das Ergebnis:

» weiterlesen

Die Top-10 der deutschen Twitter-Ökonomen

“Was ist Twitter?” Diese Frage stellte mir neulich ein VWL-Professor einer der führenden Fakultäten Deutschlands. Und er meinte es nicht als Witz. Der Mann ist unter 45, macht moderne Volkswirtschaftslehre und ist international gut vernetzt. Aber vom Mikroblog Twitter hatte er noch nie  was gehört. Ich habe ein bisschen auf ihn eingeredet, aber hatte nicht das Gefühl, ihn auch nur ansatzweise überzeugen zu können. Ein Twitter-Account hat er zumindest bis heute nicht.

Damit befindet sich der Herr Professor in guter Gesellschaft. Noch.

Kaum ein deutscher Ökonom ist bislang  bei Twitter vertreten, und die Follower-Zahlen sind deutlich geringer als im englischsprachigen Raum. Aber ich wage die Prognose: In den nächsten 12 bis 18 Monaten wird sich das radikal ändern. Wer als Ökonom auf Dauer mitreden will, wird um ein Twitter-Account kaum herumkommen. Und je länger er wartet, desto schwerer wird es, in der schönen neuen Online-Welt Fuß zu fassen.

Das zeigt meine kleine Liste der führenden Ökonomie-Twitterer  in Deutschland. Professoren, hauptberufliche Journalisten und  etablierten Medien haben bei Twitter massiv Konkurrenz von Einzelpersonen, alternativen, unkonventionellen Online-Medien und Thinktanks.

Auf die Idee des Twitter-Ökonomie-Rankings  brachte mich übrigens  Tim Harford von der Financial Times, als wir uns neulich auf dem wunderschönen  Borough Market zum Lunch trafen und gerade an unseren göttlichen Chorizo-Burgern kauten. Tim veröffentlicht in seinem Blog seit einige Zeit eine Liste der “Top-10 Economists on Twitter“. Sowas müsste man auch für Deutschland machen. Voilà:

Die Top 10 der deutschsprachigen Ökonomie-Blogger sieht demnach so aus:

» weiterlesen