Wer Straßen sät, wird Staus ernten

Stau

(Bild: Osvaldo Gago via Wikipedia)

Gerade schaue ich das Inhaltsverzeichnis der aktuellen Ausgabe des “American Economic Review” durch – und stelle mit Freude fest, dass es der Aufsatz “The Fundamental Law of Road Congestion: Evidence from US Cities” der kanadischen Forscher Gilles Duranton und Matthew Turner in die Zeitschrift geschafft hat.

Es ist eine wirklich bemerkenswerte Studie: Die Ökonomen haben den Zusammenhang zwischen Straßenbau und Verkehrsaufkommen am Beispiel der Vereinigten Staaten empirisch untersucht. Mehr Straßen, so das Ergebnis der Studie, sind kein  Mittel zur Bekämpfung des Staus. Das Kernergebnis lautet:

“Eine Verdoppelung der Straßen verdoppelt den Verkehr.”

» weiterlesen