Das Bruno-Frey-Plag-Projekt

Die Debatte um angebliche weitere Eigenplagiate des Schweizer Professors Bruno Frey gewinnt an Fahrt. Im “Economic Job Market Rumour”-Forum werden etliche weitere mutmaßliche Fälle aufgelistet, zum Teil sind die “Abstracts” wortwörtlich identisch.

Ich habe selbst im Moment leider nicht die Zeit, mich da im  Detail mit zu beschäftigen, aber es gibt ein Projet namens “Frey Plag”, das Erstaunliches zu Tage fördert.

Mehr Informationen dazu in meinem englischen Blogpost.
.
Besuchen Sie mein englisches Weblog “Economics Intelligence” und meine Facebook-Seite – ich freue mich über jedes “like”!

Ähnliche Beiträge

Alle Kommentare [1]

  1. EJMR ist ein teils wirklich sehr vulgäres Forum, vergleichbar mit Gekritzel an Toilettenwänden (frauenfeindlich, rassistisch, gewaltverherrlichend, rechts-/linksextrem). Ich denke, Links zu solchem Schmutz sollte man hier wirklich nicht veröffentlichen!

    In der Sache aber bin ich sehr dafür, den Machenschaften von solchen Leuten wie Herrn Frey auf den Grund zu gehen.
    Es halten sich ja auch hartnäckig Gerüchte um Ernst Fehr und seine Clique; diesbezüglich habe ich aber im Gegensatz zum Fall Bruno Frey noch keine klaren Beweise gesehen. (Sieht man mal davon ab, dass Science und Nature –entgegen früher vom HB vorgebrachter überzeugender Argumente– nun im HB-Ranking berücksichtigt werden, absurderweise sogar in A+, was auf Einflussnahme von Herrn Fehr zurückgehen könnte…)