Ifo: Guter Start ins erste Quartal

Das Ifo-Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im Januar etwas stärker gestiegen als erwartet (95,8 nach 94,6). Sowohl die Geschäftserwartungen als auch die Beurteilung der gegenwärtigen Geschäftslage haben sich verbessert. Im Kernbereich der gewerblichen Wirtschaft, dem verarbeitenden Gewerbe, hat sich das Geschäftsklima deutlich erholt.

Stagnation im vierten Quartal? Die Wiesbadener Statistiker hatten kürzlich gesagt, dass die deutsche Wirtschaft im vierten Quartal gegenüber dem dritten Quartal nicht gewachsen sei. Dagegen spricht zum einen, dass die für die Monate Oktober und November veröffentlichten Produktions- und Exportdaten gegenüber dem dritten Quartal gestiegen sind. Für ein zumindest leichtes Plus spricht auch, dass die Unternehmen die gegenwärtige Geschäftslage im vierten Quartal besser eingeschätzt haben.

Wachstum im ersten Quartal: Aber selbst, wenn die Statistiker entgegen unseren Erwartungen für das vierte Quartal eine Stagnation ausweisen würden, dürfte das nicht für ein Ende der wirtschaftlichen Aufwärtsbewegung stehen. Denn die Geschäftserwartungen sind im Januar weiter deutlich gestiegen. Im ersten Quartal sollte die deutsche Wirtschaft ordentlich zulegt haben.

Nachlassendes Tempo ab Frühjahr: Das Auf und Ab der monatlichen Konjunkturindikatoren sollte nicht den Blick auf das große Bild verstellen. Die Wirtschaft wächst seit dem Frühjahr 2009 vor allem deshalb so schnell, weil die Unternehmen weltweit einen Teil der Ausgaben nachholen, die sie zuvor nach dem Schock der Lehman-Pleite abrupt unterlassen hatten. Sind die Lager – vielleicht im Frühjahr – wieder aufgefüllt, dann wird die wirtschaftliche Aufwärtsbewegung deutlich an Schwung verlieren. Wie die meisten westlichen Länder wird sich auch die deutsche Wirtschaft viel länger als nach normalen Rezessionen mit niedrig ausgelasteten Kapazitäten herumschlagen müssen. Das ist der Hauptgrund, warum die Inflation erst in zwei, drei Jahren beginnen sollte zu steigen.

Dr. Jörg Krämer, Chefvolkswirt, Commerzbank AG

Ähnliche Beiträge

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.