» 19. August 2012, 22:29 Uhr

Was Reiche wollen

Welche Konsumwünsche haben Reiche? Niemand weiß es. Denn die ganz Reichen lassen sich nicht mal einfach zu ihren Vorleiben befragen, auf der Straße oder am Telefon wie die Mittelschicht. Auch in den Clubs, Restaurants und Diskos sind Interviews kaum möglich. Das stört die Luxusartikelhersteller. Vor allem in einem Land wie Brasilien, wo es so viele Superreiche gibt. Das brasilianische Marktforschungsinstitut Qualibest hat jetzt einen Trick gefunden, wie sie die Reichen dazu bekommt, ganz offen und freizügig von ihrem Konsumwünschen zu erzählen: Das Institut wählte drei soziale Stiftungen von gut vernetzten Socialites, also bekannten Millionärsgattinnen aus. Deren Freundinnen sendete das Institut über das geschlossene virtuelle Netzwerk Le Clé Fragebögen zu. Wer den beantwortet zurückschickte, in dessen Namen spendete Le Clé dem jeweiligen Institute automatisch eine kleine Summe. Für eine „gute Sache“, um ihren Freundinnen bei deren Instituten zu unterstützen, öffnen sich São Paulos Reiche nun den Marktforschern. Warum sind wir vorher nicht darauf gekommen, fragt sich die Eigentümerin von Qualibest.

» 19. August 2012, 22:29 Uhr