Wahlkampf aus den Augen meines Kindes

Kinder sind klein, aber ihre Macht ist groß. Konsumforscher wissen das schon länger: Eltern kaufen nicht selten, was Kinderherzen wünschen. Wenn das so ist, dann ist der Wahlkampf der CDU bislang ein Desaster und ein weiterer Wahlerfolg der Piraten fast schon ausgemachte Sache.

» Weiterlesen

Kraftgate – was ist dran?

Die SPD-Spitzenkandidatin Hannelore Kraft soll nach Angaben aus CDU-Kreisen nicht nur Blogger für Wahlkampfhilfe nachträglich mit lukrativen Aufträgen belohnt haben, sondern darüber hinaus bei Chefredakteuren von Regionalzeitungen interveniert haben, um eine Berichterstattung darüber zu verhindern. Was ist an den Vorwürfen dran? Eine Spurensuche.

In Düsseldorf wird es schmutzig

Bislang war der sogenannte „Turbo-Wahlkampf“ in Nordrhein-Westfalen eine ziemlich lahme Angelegenheit: Keine Themen, keine Aufreger, und selbst die gegenseitigen Attacken der politischen Kontrahenten waren erstaunlich zahm. Die gute Nachricht: Das ist jetzt vorbei. Auf den letzten Metern gewinnt die politische Auseinandersetzung im bevölkerungsreichsten Bundesland plötzlich an Fahrt – und an Giftigkeit.

Auslöser ist eine Vorabmeldung des Magazins Stern. Darin ist von mehreren lukrativen Aufträgen die  Rede, die die Düsseldorfer Kommunikationsagentur Steinkühler-com von der rot-grünen Landesregierung erhalten hat. Das Pikante daran: Agenturgründer Karl-Heinz Steinkühler, ein ehemaliger Magazin-Journalist, soll im NRW-Landtagswahlkampf 2010 kräftig mitgemischt haben.

» Weiterlesen

Frau Nahles und ihre halbe Wahrheit

SPD-Generalsekretär Andrea Nahles sagt zum Wahlergebnis in Schleswig-Holstein: „Tatsache ist: Schwarz-Gelb ist abgewählt worden.“ Das stimmt. Und ist doch nur die halbe Wahrheit. Ein paar schnelle Gedanken zum Kieler Wahlabend. » Weiterlesen

„Kitazwang“ – Wie die CDU sich eine Kampagne ermogelt

Kurz vor der Wahl startet die CDU eine aggressive Kampagne gegen Hannelore Kraft und den angeblichen „Kitazwang“. Dazu reißen die Wahlkämpfer Zitate von SPD-Politikern auf atemberaubende Art aus dem Zusammenhang.

» Weiterlesen

Der Straßenwahlkampf als Ufo-Erlebnis oder: Eine Amöbe in Langenfeld

Ein Tag als Journalist auf Pressetour mit Norbert Röttgen reicht, um zu wissen: Nein, ich möchte kein Spitzenpolitiker sein. Spätestens bei meinem ersten Einsatz im Straßenwahlkampf in Begleitung der Pressemeute, pardon: von mir und meinen werten Kollegen würde ich noch am selben Abend meine Kandidatur niederlegen. Unwiderruflich. Aus Rücksicht auf mich, meine mentale Gesundheit und meine Familie.

» Weiterlesen

Kollateralschäden im Straßenwahlkampf

„Straßenwahlkampf“ – schon das Wort klingt irgendwie gefährlich. Das mag mit der Begriffsnähe zum „Häuserkampf“ zusammenhängen. Bei dieser ausgesprochen brutalen Form der Kriegsführung kämpfen die verfeindeten Parteien in bebauten Gebieten um jedes einzelne Haus – wobei kaum Unterstützung von Panzerverbänden oder aus der Luft möglich ist. Hollywood inszeniert den Häuserkampf deshalb gerne als Inbegriff des Kampfes „Mann gegen Mann“.

» Weiterlesen

Blogger hängen regionale Medien ab

Das Web 2.0 spielt im NRW-Wahlkampf eine große Rolle, die meisten Politiker bauen Twitter und Facebook ganz selbstverständlich in ihre Kampagnen ein. Die lokalen Medien hängen jedoch weit zurück – und sehen neben unabhängigen Bloggern sehr alt aus.

» Weiterlesen

Ab sofort verboten

 Worte für Wortspielereien, die wir in diesem Wahlkampf nicht mehr lesen wollen:

Kraftakt, kraftlos, kraftvoll, Kraftpaket, Abwehrkraft, Kraftanstrengung, Anziehungskraft, Kraftbrühe, Willenskraft, Kraftprobe, Kraftmensch, Kraftmeier, Kraftaufwand, Kraftwerk, Kraftstoff, Kraftprotz, Kraftmensch, Durchschlagskraft, Kraftfeld, Kraftwerk, Kraftaufwand, Kraftspeicher, Muskelkraft, kraftraubend, Kraftübertragung, Krafttraining, mit letzter Kraft …

Die Gretchen-Frage im NRW-Wahlkampf

Der Wahlkampf in Nordrhein-Westfalen ist noch keine 14 Tage alt, da beschäftigt die Parteien bereits ein Thema, das alle anderen überlagert: Die eigene Niederlage. Die Gretchen-Frage in Düsseldorf lautet inzwischen: „Wie hältst Du es mit der Opposition?“

» Weiterlesen